Neues Video

neunkirchen_2015.09.05_video

Eine Video-Zusammenfassung unseres letzten Auftritts in Neunkirchen ist auf YouTube verfügbar – anschauen!

 

Danke Neunkirchen, danke TC Wolperath!

Es war eine tolle Veranstaltung!

Fotos gibt’s in unserer Galerie und auch auf den Seiten des TC Wolperath (ab Foto Nr. 36), einen kurzen Video-Ausschnitt findet Ihr hier auf Facebook.

Danke an die Organisatoren, die vielen Helfer und natürlich an Euch!! 🙂

Markiert mit

Feuerwehrfest in Neunkirchen-Seelscheid

Feuerwehrfest Neunkirchen-SeelscheidAm 5. September 2015 ist PRIM[e]AGE mal wieder live zu sehen und zu hören: Wir spielen im Vorprogramm von Hanak auf dem Feuerwehrfest in Neunkirchen-Seelscheid und hoffen, dass Ihr dabei seid!!

Umbesetzung

Olli

Olli – Keyboards

In den letzten Monaten war es sehr still um PRIM[e]AGE – aus guten Gründen: Wie schon berichtet, hat uns Gitarrist Jürgen im Herbst 2014 verlassen. Während wir auf der Suche nach Ersatz waren, wurde die verbliebene Besetzung durch Olli an den Keyboards verstärkt, so dass Rozan mehr Hände für ihr Saxophon frei hat.

Trotzdem musste natürlich ein neuer Gitarrist her, und diese Suche dauerte viel länger als angenommen. Zusätzlich hat sich während dieser Zeit auch Rüdiger aus verschiedenen Gründen dazu entschlossen, der Band bis auf weiteres nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Somit fehlten gleich zwei Gitarristen!

Peter

Peter – Guitars

Unsere Suche ist inzwischen aber erfolgreich zu Ende gegangen, und seit ein paar Wochen gehört nun Peter zum festen Lineup von PRIM[e]AGE – Herzlich Willkommen, Peter!

Wir arbeiten nun schon seit einiger Zeit an einem runderneuerten Repertoire, verfeinern dabei gleichzeitig unseren Sound und hoffen, Euch die neue Besetzung und die Ergebnisse unserer zahlreichen Proben noch in diesem Jahr bei dem ein oder anderen Gig vorstellen zu dürfen.

Bis bald!

Case verkauft

Das „Riesen-Case“, welches uns unter anderem auf unserem Afghanistan-Trip gute Dienste geleistet hat (siehe u.a. hier und hier), hat via eBay einen neuen Eigentümer bekommen. Für uns war es auf Dauer doch zu groß, (und vor allem im gefüllten Zustand zu schwer).

Es befindet sich nun im Besitz eines PA-Verleihers – möge es noch viel Equipment tragen! 😉